Über uns

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:00 bis 20:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung
Tel.: 0451 - 80 70 41 94
Alle Kassen

Parkplätze vor der Tür

Anfahrtsskizze >>

Die Geschichte der Physiotherapie

Die Geschichte der Physiotherapie ist so alt wie die Menschheit selbst. Schon seither erkannten die Menschen, wenn bestimmte Strukturen des Körpers schmerzen, dass dies durch bestimmte Haltungen oder Bewegungen verschlimmert wird. So entstanden Übungen, Haltungen und Techniken, die diese Schmerzen lindern. Der eigentliche Begriff Physiotherapie hat seinen Ursprung im Griechischen. Er setzt sich zusammen aus physis „Natur“ und therapeia „Dienstleistung, Pflege der Kranken“.

Eine jahrtausendalte Anwendung

Frühgeschichtliche archäologische Funde belegen, dass unterschiedliche Anwendungen der Physiotherapie der Menschheit schon vor tausend Jahren bekannt waren. Bereits vor circa 4000 Jahren wurden im alten China unterschiedliche Formen der Massage in Kombination mit medizinischen Bädern genutzt. Auch aus der Antike sind spezielle gymnastische, sowie ausgewogene Ernährungsideale überliefert. So hatten zum Beispiel die Athleten der antiken olympischen Spiele speziell ausgebildete Trainer an ihrer Seite, die über die die Kondition, Fitness und Körperhygiene ihrer Sportler wachten. Aufgrund dieser Tätigkeit taten sie für ihre Schützlinge weit oft mehr für die Physis als die damaligen Ärzte.

Fester Bestandteil für die Heilung

Circa seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich die deutsche Physiotherapie bemüht, sich in unserem Gesundheitssystem zu etablieren und ein fester Bestandteil für die Heilung von Beschwerden und auch deren Vorbeugung zu werden. Damals hießen die Physiotherapeuten noch Krankengymnasten, die teilweise auch heute noch so genannt werden.

Grundsätzlich müssen Physiotherapeuten ein fundiertes Wissen der menschlichen Anatomie sowie Psychologie besitzen, um erfolgreich in ihrer Therapie zu sein. An der Seite der modernen Medizin und Hand in Hand mit den Ärzten versuchen die Physiotherapeuten das Konzept der „Normalität“ der einzelnen Körperstrukturen wieder herzustellen.

Der Begriff Physiotherapeut

In der ehemaligen DDR existierte der Begriff Physiotherapeut schon seit jeher. Da auch im internationalen Sprachgebrauch der Begriff Physiotherapeut geläufiger war, kam es im Zuge der Wiedervereinigung zu einer Erneuerung der Berufsgesetze. Seit 1994 heißen nun Krankengymnasten in Deutschland Physiotherapeuten.

Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci (1452-1519) - ein früher europäischer Forscher der menschlichen Anatomie.

Die Physiotherapie ist eine Form der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, mit der vor allem die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers wiederhergestellt, verbessert oder erhalten werden soll.